Leistungsstark, effizient, sicher. 

Rigips® Glasroc F.
Die leistungsstarke Feuerschutzplatte.

Rigips® Glasroc F sind spezielle Feuerschutzplatten nach DIN EN 15283-1. Die vliesarmierten Gipsplatten entsprechen dem Typ GM-FH2 mit verringerter Wasseraufnahmefähigkeit und verbessertem Gefügezusammenhalt bei hohen Temperaturen.

Weil Rigips® Glasroc F Platten auch nach langer Brandeinwirkung formstabil und rissfrei bleiben, eignen sie sich für die Erstellung von sehr leistungsfähigen Brandschutzkonstruktionen. Die H2 Klassifikation erlaubt die Anwendung der Platte auch in Räumen mit nutzungsbedingt zeitweise erhöhter Luftfeuchtigkeit.

Eine Rigips® Glasroc F Brandschutzkonstruktion in modernem Büro

Vorbeugen statt heilen

Laut dem Schweizer Baugesetz und den kantonalen Bau- und Nutzungsordnungen sind bauliche Anlagen so zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass nicht nur der Entstehung eines Brandes sowie der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt werden kann, sondern dass im Brandfall auch die Rettung von Menschen und Tieren sowie effiziente Löscharbeiten möglich sind. 

Die Brandschutzanforderungen betreffen dabei von der Brennbarkeit des Baustoffes oder der Feuerwiderstandsdauer der Konstruktion über die Dichtheit der Öffnungsverschlüsse bis zur Anordnung, Gestaltung und Lage von Rettungswegen unterschiedlichste Aspekte. 

Leistungsfähige und wirtschaftliche Brandschutzkonstruktionen

Die hervorragenden Eigenschaften der Rigips® Brandschutzlösungen sind durch eine Vielzahl von Nachweisen dokumentiert. Die angegebenen Feuerwiderstandswerte basieren auf einer Vielzahl von Brandversuchen. Systeme mit Rigips® Glasroc F sind durch die Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen (VKF) zertifiziert und von den kantonalen Brandschutzbehörden zugelassen. Das verschafft allen Beteiligten ein Höchstmass an Planungs- und Ausführungssicherheit.

Eine Rigips® Glasroc F Brandschutzkonstruktion im Keller

Leistungsfähige und wirtschaftliche Brandschutzkonstruktionen

Die hervorragenden Eigenschaften der Rigips® Brandschutzlösungen sind durch eine Vielzahl von Nachweisen dokumentiert. Die angegebenen Feuerwiderstandswerte basieren auf einer Vielzahl von Brandversuchen. Systeme mit Rigips® Glasroc F sind durch die Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen (VKF) zertifiziert und von den kantonalen Brandschutzbehörden zugelassen. Das verschafft allen Beteiligten ein Höchstmass an Planungs- und Ausführungssicherheit.

Eine Rigips® Glasroc F Brandschutzkonstruktion im Flur

Widerstandsfähige Stahlstützen- und Stahlträgerbekleidungen 

Stützen und Träger aus Stahl sind im Brandfall dringend vor zu starker Erwärmung zu schützen. Schliesslich kann Stahl bei einer kritischen Temperatur von ca. 500 °C massiv an Festigkeit und somit auch an Tragfähigkeit verlieren. Brandschutztechnische Bekleidungen mit Rigips® Glasroc F verhindern zuverlässig ein zu starkes Eindringen von Hitze in Stützen und Träger. Zahlreiche Prüfzeugnisse dokumentieren die einwandfreie Funktion von Stützen- und Trägerbekleidungen aus Rigips® Glasroc F.

Vorteile der Gipsplatten Rigips® Glasroc F

Einfache Montage und kurze Bauzeiten
Feuchteunempfindliche Beplankung (Typ H2)
Perfekte Oberfläche
Sicherheit durch geprüfte Systeme
Sichere Planung und Ausführung mit Detaillösungen

Links

Systeme

Produkte

TD Bauphysik / Kapitel Brandschutz