Grundsätzlich

Raumakustik.

Mit dem vielfältigen Sortiment an Rigips®-Akustikdecken lassen sich nahezu alle akustischen Anforderungen erfüllen. Die schallabsorbierenden Eigenschaften von Rigips® Akustiksystemen werden von folgenden Faktoren beeinflusst.

Lochflächenanteil

Die Wahl des Lochbildes hat in der Regel auch Einfluss auf die akustischen Eigenschaften der Deckenkonstruktion. So führt etwa eine Erhöhung des Lochflächenanteils in der Regel zu einer Erhöhung der Schallabsorption. Bei Lochflächenanteilen über 25 % verändern sich die Werte jedoch nur noch gering. Im Vergleich eine Rigiton® Ambiance Akustikdecke mit Rundlochung 6 / 18 gegenüber einer Rundlochung 12 / 25.

Abhängehöhe / Lufthohlraum

Neben dem Lochbild hat auch der Lufthohlraum entscheidenden Einfluss auf die akustischen Eigenschaften einer Decke. Bei geringen Abhängehöhen < 100 mm verschiebt sich die Schallabsorptionskurve in Richtung Mittel- und Hochfrequenzbereich. Eine Vergrösserung der Abhängehöhe wiederum führt zur Erhöhung der Schallabsorption im niederfrequenten Bereich.   Bei grossen Abhängehöhen ≥ 500 mm verliert sich dieser Effekt wieder.

Mineralwollauflage
Alle Rigips® Akustikdeckensysteme sind serienmässig mit rückseitig aufgebrachtem Akustikvlies ausgestattet. Dies sorgt für eine optimale Akustik bei durch menschliche Stimmen verursachten Geräuschen z.B. in Büros, Schulen, Vortragsräumen etc. Eine zusätzliche Mineralwoll-Auflage führt – gerade im tieffrequenten Bereich – zu einer Erhöhung der Schallabsorption. Daher sollte bei Deckenkonstruktionen mit geringen Abhängehöhen und bei Wandabsorbern immer eine Mineralwoll-Auflage vorgesehen werden.
 

Das Wichtigste in Kürze

 

Raumakustisches Verhalten

Das raumakustische Verhalten wird durch die Raumgeometrie sowie absorbierende und reflektierende Flächen bestimmt.

Lochflächenanteil

Je höher der Lochflächenanteil von Rigips® Akustiksystemen, desto höher die Schallabsorption.

Abhängehöhe

Eine Abhängehöhe zwischen 100 mm und 500 mm wirkt sich positiv auf die Schallabsorption in tieffrequenten Bereichen aus.

Schallabsorptionsvermögen

Eine Mineralwollauflage erhöht das Schallabsorptionsvermögen einer Akustikdecke.