Harmonisch. 

Raumakustik.

Raumakustik beschreibt die Schallausbreitung innerhalb eines Raumes. Viele Menschen leiden unter den Folgen einer schlechten Raumakustik. Es kann zu rascher Ermüdung oder auch zum Verlust von Informationen bei anspruchsvollen Konversationen kommen. Somit ist das Leistungsvermögen von Menschen in akustisch ungünstigen Räumen stark vermindert. 

Raumakustik beeinflusst unser Leistungsvermögen 

Mit dem vielfältigen Sortiment an Rigips®-Akustikdecken lassen sich nahezu alle akustischen Anforderungen erfüllen. Die schallabsorbierenden Eigenschaften von Rigips® Akustiksystemen werden von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Lochflächenanteil
  • Abhängehöhe / Lufthohlraum
  • Mineralwollauflage
 
Raumakustik beeinflusst unser Leistungsvermögen

Besser Planen mit dem Rigips Raumakustik-Rechner

Mit Hilfe unseres Raumakustik-Rechners können Sie akustische Optimierungen eines Raumes simulieren und mit verschiedene Parameter in unserem Raumakustik-Rechner anpassen.

Lochflächenanteil

Die Wahl des Lochbildes hat in der Regel auch Einfluss auf die akustischen Eigenschaften der Deckenkonstruktion. So führt etwa eine Erhöhung des Lochflächenanteils in der Regel zu einer Erhöhung der Schallabsorption. Bei Lochflächenanteilen über 25 % verändern sich die Werte jedoch nur noch gering. Im Vergleich eine Rigiton® Ambiance Akustikdecke mit Rundlochung 6 / 18 gegenüber einer Rundlochung 12 / 25.

Lochflächenanteil Schallabsorptionsgrad

Abhängehöhe / Lufthohlraum

Luftschall zwischen zwei aneinandergrenzenden Räumen wird nicht nur über trennende Bauteile übertragen. Es erfolgt auch eine Schallübertragung über Nebenwege wie z. B. flankierende Bauteile, Undichtheiten, Lüftungsanlagen oder Rohrleitungen. 

Abhängehöhe / Lufthohlraum Schallabsorptionsgrad

Mineralwollauflage

Alle Rigips® Akustikdeckensysteme sind serienmässig mit rückseitig aufgebrachtem Akustikvlies ausgestattet. Dies sorgt für eine optimale Akustik bei durch menschliche Stimmen verursachten Geräuschen z.B. in Büros, Schulen, Vortragsräumen etc. Eine zusätzliche Mineralwoll-Auflage führt – gerade im tieffrequenten Bereich – zu einer Erhöhung der Schallabsorption. Daher sollte bei Deckenkonstruktionen mit geringen Abhängehöhen und bei Wandabsorbern immer eine Mineralwoll-Auflage vorgesehen werden

Mineralwollauflage / Praktischer Schallabsorptionsgrad

Berechnen Sie Ihre Raumakustik - einfach und unkompliziert

In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Raumakustikrechner zeigen wir Ihnen, wie Sie die akustische Optimierung eines Raumes simulieren und verschiedene Parameter in unserem Raumakustikrechner anpassen können.

Das Wichtigste in Kürze

Raumakustisches Verhalten

Das raumakustische Verhalten wird durch die Raumgeometrie sowie absorbierende und reflektierende Flächen bestimmt.

Lochflächenanteil

Je höher der Lochflächenanteil von Rigips® Akustiksystemen, desto höher die Schallabsorption.

Abhängehöhe

Eine Abhängehöhe zwischen 100 mm und 500 mm wirkt sich positiv auf die Schallabsorption in tieffrequenten Bereichen aus.

Schallabsorptionsvermögen

Eine Mineralwollauflage erhöht das Schallabsorptionsvermögen einer Akustikdecke.

Produkte und Projekte