Grundkurse
zum Gipstrockenbau.

An den Grundkursen lernen die Teilnehmenden, wie Alba® und Rigips® Trockenbausysteme verarbeitet und wie sie schnell zu einwandfreien Resultaten gelangen. 

Weitere Kurstypen: Systemkurse,  Seminare

 

Ziel: Grundkenntnisse verbessern, fehlerfrei arbeiten

Die Teilnehmenden lernen, Wand- und Deckenbekleidungen selbständig fertigzustellen. Je nach System wird besonderes auf die Ausarbeitung einwandfreier Oberflächen, die Montage von Zargen, der Einbau von Revisionsklappen sowie die fachgerechte Ausführung von Deckenanschlüssen gelegt.

 

Teilnehmende

Gipser und Trockenbaumonteure mit Aus- und Weiterbildungsbedarf in den Bereichen Arbeitsorganisation, Aufbau, Beplankung, Dämmung und Fertigstellung freistehender Vollgips- und Gips-Ständerwänden sowie von Decken mit Systemen von Rigips. 

 

Referenten und Methode

Die Kurse werden von erfahrenen Rigips Kursleitern geleitet. Neben kurzen und verständlichen theoretischen Einführungen wird hauptsächlich praktisch gearbeitet. Alle Teilnehmenden legen mit Originalmaterial von Rigips selber Hand an und üben grundlegende Fertigkeiten ein.

 

 

 

«Auch als erfahrener Trockenbaumonteur bin ich immer wieder mit Neuem konfrontiert. Meine Teilnahme an Rigips Kursen hat mir viel Wissenswertes vermittelt. Ich schätze es, wenn meine Kollegen und ich lernen können, wie uns die Arbeit einfacher und schneller von der Hand geht.»

Thomas Eichel, Gipser, Blumbau AG, Wallisellen

 

Tagesablauf

08.30 - 09.00 Eintreffen, Begrüssung
09.00 - 10.30 Theoretischer Teil
10.30 - 10.45 Kaffeepause
10.45 - 12.00 Praktischer Teil 1 
12.00 - 13.00 Mittagessen
13.00 - 16.00 Praktischer Teil 2 
ca. 16.30 Ende des Kurses


*  Der Tagesablauf kann je nach Kurs variieren oder sich den Bedürfnissen der Teilnehmenden anpassen.